(Un)Sichtbare Begegnungen

(Un)Sichtbare Begegnungen

Workshop für innerstädtische Begegnung


Während der Pandemie können wir uns leider nicht physisch begegnen.
Unsere Ausstellung muss geschlossen bleiben. Es ist nicht mehr selbstverständlich, sich im öffentlichen Raum zu bewegen, spontane Begegnungen und der Kontakt zu Fremden fallen oft weg. Gleichzeitig wird deutlich, wie wichtig es ist, dass wir uns umeinander sorgen, füreinander da sind. Gemeinsam wollen wir darüber nachdenken, was Fürsorge für uns bedeutet und welche gesellschaftliche Anerkennung ihr zukommt.

Wir schlagen also andere Wege des Austausches ein und werden gemeinsam kreativ. Das Projekt (Un)Sichtbare Begegnungen bringt Dich mit einer anderen Person in einen Briefkontakt. Du erhälst zwischen Januar und März in jedem Monat einen Umschlag mit Impuls- und Infomaterial, Ideen zum Kreativwerden, Briefpapier und Briefmarken. Mit diesem Material an der Hand trittst Du mit Deiner Briefpartnerin oder Deinem Briefpartner in einen Austausch. Wenn Ihr möchtet, werden am Ende des Projekts von Euch ausgewählte Ergebnisse in Collagen zusammengebracht und im Stadtraum und auf Instagram veröffentlicht. Die Teilnahme ist selbstverständlich umsonst und die Kosten für die Materialien werden übernommen.

Melde Dich gern bei Interesse und für mehr Informationen unter vermittlung@kunstverein-hildesheim.de bis zum 10.01.2020.