Kontaktzonen - Teil I

Kontaktzonen - Teil I

13.07.2021 – 02.08.2021

#1: Nina Aeberhard – schmirgelpapier und frustration

Nina Aeberhard interessiert sich für die vermeintlichen oder vereinten Gegensätze, die Brüche und das Dazwischen im Zusammenspiel von Motiven, Medien und Material. Dabei bedient sie sich meist dem Medium der Fotografie und nutzt es, um sich an Materialitäten heranzutasten. Haptische und sinnliche Qualitäten des Motivs spielen hier ebenso eine Rolle wie die Bezüge und Verschiebungen, die durch das fotografische Medium sowie im Zusammenspiel mit Text entstehen. Ihre bildlichen Untersuchungen des rohen Materials, der puren Form oder der auch sprachlich poetischen, fast beiläufig in den Titeln erzählten Geschichten, verbinden das Ungefähre, emotional herantastende Suchen und Untersuchen mit dem Analytischen – assoziierend auf eine leichte und spielerische Art und Weise, zugleich präzise und genau. Nina Aeberhard ist eine Schweizer Künstlerin, sie lebt und arbeitet in Hannover und studierte Freie Kunst an der Hochschule für Bildende Künste in Braunschweig.


nina-aeberhard.com

  

AUSSTELLUNGSORT
Plakatflächen in der Straße Butterborn,
ca. Hausnummer 40,
31134 Hildesheim,
gegenüber des Parks Marienfriedhof.
Standort: 52.160901577206616, 9.95987013034924

Vom Hauptausgang des Hildesheimer Hauptbahnhofs aus direkt links halten, ca. 600m die Straße Butterborn entlang oder einmal längs durch den Park, siehe Karte: tinyurl.com/24jt54d3


ÖFFNUNGSZEITEN
Durchgehend zugänglich.

Fotos: Mera Dorin Krautzig