selbst.auslöser.

selbst.auslöser.

Ein Kunst-Workshop für alle Generationen durchgeführt im Rahmen der Ausstellung "Trails and Tributes" mit Werken von Sophie Thun


selbst.auslöser.

Ein Kunst-Workshop für alle Generationen

Sind wir mal ehrlich. Machen wir nicht alle ab und an mal ein Foto von uns selbst? Und finden uns darauf schön, hässlich, verwunderlich, interessant, in einer spannenden Pose oder ganz „normal“?

Die einen lieben es, ihre Bilder im Internet hochzuladen, die anderen schämen sich zuzugeben, dass sie sich selbst portraitieren. Wieder andere haben ein uraltes Analogfoto aus dem Urlaub 1987 am Timmendorfer Strand eingerahmt auf dem Regal stehen und um das ernste Foto auf dem Ausweisdokument kommt niemand so schnell drum herum. Wer hat das gemacht?

Der Blick, sich selbst auf einem Foto zu sehen ist ein besonderer, ein kritischer Moment und immer auch ein machtvoller.

Anknüpfend an die aktuelle Ausstellung „Trails and Tributes“ der Fotokünstlerin Sophie Thun im Kunstverein Hildesheim beschäftigen wir uns in einem offenen Workshop mit Selbstermächtigung in der Fotografie. Wir schauen unsere eigenen Fotos an, bearbeiten sie mit Hilfe von unterschiedlichen Collagetechniken und kommen in einen Austausch. Gemeinsam wollen wir uns selbst ermächtigen!

Wir freuen uns auf eine diverse Gruppe unterschiedlichster Altersklassen. Vorkenntnisse in künstlerischen Tätigkeiten sind nicht erforderlich. Das einzige, was mitgebracht werden muss, ist Lust auf Dialog & ein Portrait von euch selbst.

Die Teilnahme am Workshop ist durch die Förderung der VGH-Stiftung und des Ministeriums für Wissenschaft und Kultur Niedersachsen kostenfrei. 

Das Dommuseum und der Seminarraum ist Barrierefrei zugänglich.

 

WANN: 09.Juli. 2022, 14-17 Uhr

WO: Dommuseum Hildesheim, Treffen beim Eingang

Kunstvermittler:innen: Anna Keil, Elisabeth Sowa

Anmeldung: https://forms.gle/ADjaj2bFdQxV8oTK9

Gefördert durch die VGH-Stiftung und dem Ministerium für Wissenschaft und Kultur Niedersachsen.

vgh stiftung logomwk